Fongyee Walker

Fongyee Walker


Fongyee Walker gründete 2007 gemeinsam mit Edward Ragg Dragon Phoenix Wine Consulting, Pekings erstes und vollständig unabhängiges Institut für Weinberatung und –ausbildung. Sie ist der erste und bislang einzige Master of Wine auf dem chinesischen Festland. Ihre Leidenschaft für Wein wurde geboren, als sie für ihre Doktorarbeit in Klassischem Chinesisch an der Universität Cambridge studierte. Fongyee Walker war Kapitän des Wein-Blindverkostungsteams der Universität Cambridge, das sie 2004 zur Meisterschaft führte. Beim Kampf um den Meistertitel zwischen den Universitäten Oxford und Cambridge wurde sie gleichzeitig auch zur „Besten Blindverkosterin“ gewählt. Während ihrer Zeit in Großbritannien verliebte sie sich in den deutschen Wein.

Mittlerweile ist sie Expertin für Weinausbildung und –beratung (auf Englisch und Mandarin) und außerdem WSET-zertifizierte Weinausbilderin. Unter ihrer Führung entwickelte sich Dragon Phoenix zum, gemessen an den Prüfungsergebnissen, erfolgreichsten WSET-Ausbildungsinstitut auf dem chinesischen Festland. Es ist außerdem das einzige Institut, an dem das vollständige Curriculum für das WSET Level 4-Diploma unterrichtet wird. Außerdem hat Fongyee bereits mehrere spezialisierte, wirtschaftsorientierte Weinseminare auf Mandarin im Auftrag unterschiedlicher Organisationen durchgeführt, darunter auch das Deutsche Weininstitut.

Fongyee fungierte bereits bei zahlreichen internationalen Weinwettbewerben als Preisrichterin und ist Gruppenchefin für deutsche Weine bei Wine100. Sie hat außerdem Artikel für die Zeitschriften Decanter Magazine, The World of Fine Wine, Drink Magazine (Shanghai), The Beijinger, CaijingRibao, Wine Review und Fine Wine & Liquor (China) verfasst. Für die Zeitschrift RVF China and Wine und andere chinesische Publikationen ist Fongyee Mitglied des Blindverkostungspanels. Außerdem ist sie derzeit als Kolumnistin zum Thema Weinbildung für Decanter China tätig. 2015 wurde sie Weinberaterin der Fluglinie Air New Zealand. Fongyee hat sowohl vor als auch hinter der Kamera einen wesentlichen Beitrag zum preisgekrönten Weindokumentarfilm Red Obsession geleistet und ist außerdem als Kommentatorin zum Thema chinesischer Wein auf CNN in Erscheinung getreten.